BurgbergPark

Neubau von 18 Eigentumswohnungen

Anschrift

Burgbergstraße 15b
91054 Erlangen
Stadtteil: Burgberg

bezugsfertig Einheiten Kategorie
auf Anfrage 18 gehoben

Preisbeispiel:

  • 2-Zimmer-Wohnung mit Terrasse
    im EG ca. 87m² Wohnfläche
    504.500,- EUR

Angebot

  • Eigentumswohnung
  • 2-4 Zimmer

Objekt-ID: 10904

Baugenehmigung liegt vor!
Bild zum Neubauprojekt BurgbergPark

Residieren im BurgbergPark

Logenplatz über den Dächern der Stadt

W
er in Erlangen Ruhe und Exklusivität sucht, der findet sie seit jeher im Villenviertel am Burgberg. Auch heute noch gilt der Hausberg der Erlanger als erste Adresse der Stadt. Kein anderes Wohngebiet in der Hugenottenstadt bietet gleichermaßen viel Großzügigkeit, Ruhe und Naturnähe.
Von hier oben, geschützt durch das Grün des angrenzenden Meilwaldes, eröffnet sich nach Süden eine weite Aussicht auf den Kern der modernen und attraktiven Großstadt Erlangen. Mit dem "BurgbergPark" entstehen auf einem parkähnlichen Grundstück mit altem Baumbestand aus Eichen und Kiefern vier repräsentative Villengebäude in zeitgemäßer architektonischer Formensprache. Darin bieten insgesamt 18 lichtdurchflutete Wohnungen viel privaten Freiraum über den Dächern Erlangens.
Gleichzeitig verbinden kurze Wege den BurgbergPark mit dem Stadtzentrum und seinem vielseitigen Angebot im Bereich Kultur, Gastronomie und Shopping.
Bild zum Neubauprojekt BurgbergPark

Aussichtsreiche Villengegend

Vom Weinberg zum Professorenviertel

M
it einer Höhe von 332 Metern erhebt sich im Norden Erlangens der Burgberg über die Talauen der Schwabach und mit malerischem Blick auf die Stadt.
Warum der Burgberg aber "Burgberg" heißt, wissen selbst die Historiker nicht so recht. Eine Burg gab es hier nie. Vermutlich stammt der Name von dem so genannten Burgsandstein, aus dem der Berg besteht. Als ein sehr festes Gestein, das sich gut bearbeiten lässt, wurde es in früheren Zeiten häufig als Baumaterial wie beispielsweise beim Bau des Erlanger Schlosses eingesetzt.
Schon vor der Erschließung des Burgbergs als Wohngebiet lagen hier zahlreiche idyllische Bürgergärten, in denen aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen des Südhangs bereits seit dem 15. Jahrhundert neben Obst- und Gemüsebau auch Weinbau betrieben wurde.
Erst im 19. Jahrhundert wurde der Burgberg baulich erschlossen, damals vor allem mit Villen der Erlanger Professoren und Geschäftsleute. Bis heute gilt das Stadtviertel als Bestlage Erlangens, bebaut mit repräsentativen Villen und eleganten Architektenhäusern.

Ausgezeichnete Lebensqualität

Hugenottenstadt, Medizinstadt, Universitätsstadt, Fahrradstadt: Erlangen hat zahlreiche Namen. Und so vielfältig Erlangens Namen sind, so vielfältig ist auch das Leben in Bayerns kleinster Großstadt. Seit jeher zieht das innovative Erlangen daher Menschen aus aller Welt zum Leben, Arbeiten und Lernen an. Doch nicht nur das weltoffene Flair überzeugt, so dass sich internationale Gäste und Einwohner hier gleichermaßen zu Hause fühlen. Regelmäßig sichert sich Erlangen auch Spitzenplätze in puncto Wohlstand und Wirtschaftsdynamik. Im Ranking deutscher Städte erhält die Hugenottenstadt immer wieder Bestnoten. Im aktuellen Zukunftsindex 2030* belegt Erlangen Rang 2 der 69 untersuchten Großstädte. Da überrascht nicht, dass die Nachfrage nach Wohnen in Premiumlagen das Angebot seit Jahren bei Weitem übersteigt.

Wohnen genießen im BurgbergPark

Bestlage für Anspruchsvolle

I
nmitten eines weitläufigen Wohnparks mit altem Baumbestand entsteht oberhalb der Rathsberger Straße mit dem Objekt BurgbergPark nach Plänen des Erlanger Büros Gräßel Architekten ein repräsentatives Ensemble aus vier großzügigen Architektenvillen.

Insgesamt 18 Wohnungen zwischen 54 bis 174 Quadratmetern Wohnfläche bieten ihren zukünftigen Bewohnern überaus helle, elegante Wohnräume mit 2-4 Zimmern in gehobener Lage. Hochwertige Dachterrassen vor den Penthäusern, großzügige Balkonloggien sowie Terrassen mit direktem Zugang zum Gartenpark ermöglichen naturnahe, idyllische Aussichten in das umgebende Grün. Genießen Sie das Privileg, in einer der erlesensten Lagen Erlangens zu wohnen. Dank Raumhöhen von bis zu 2,60 Metern können Sie wahre Größe zeigen. Verbinden Sie Ihre Vorstellung von exklusivem Wohnen, Naturnähe und Wertbeständigkeit und finden Sie ein neues Zuhause in einem auch für Premiumobjekte unvergleichlichen Refugium.

Wenn Sie einmal richtig durchatmen möchten, finden Sie nur ein paar Schritte vor der eigenen Haustür im angrenzenden Meilwald stille Wege zum Sinnieren und Spazieren.
Bild zum Neubauprojekt BurgbergPark

Ihre Vorteile

auf einen Blick

Erlesene Lage
  • Angesehene, ruhige und gehobene Lage am Erlanger Burgberg
  • Adresse: Burgbergstraße 15 b
Wohnen genießen
  • Insgesamt 18 Wohnungen zwischen 54 bis 174 m²
  • Exklusive Grundrissvarianten von 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen
  • Helle Atmosphäre im Innenbereich
  • Wohnungen sind z.T. barrierefrei
  • Elegante, hochwertige Materialien
  • Markenbäder; zum Teil mit
  • Waschmaschinenanschluss
  • Modernes, barrierefreies Liftsystem
  • Jede Wohnung mit eigenem Kellerabteil in der jeweiligen Villa
Durchatmen im Grünen
  • 4.500 m² großes Parkgrundstück mit altem Baumbestand
  • Alle Wohnungen mit zurückgesetzten Balkonloggien, Terrassen oder weitläufigen Dachterrassen mit unmittelbarem
  • Blick in das umgebende Grün des Gartenparks
  • Drei Villen mit je vier Wohnungen
  • Zwei Wohnungen auf Gartenebene
  • Zwei Wohnungen auf Bel Etage- und
  • Penthaus-Ebene als Maisonette
  • Eine Walmdach-Villa mit sechs Wohnungen
  • Zwei Wohnungen auf Gartenebene
  • Zwei Wohnungen
  • auf Bel Etage-Ebene
  • Zwei Wohnungen auf Dachgeschoss-Ebene
Komfortable Anfahrt
  • Tiefgarage mit 10 Stellplätzen
  • Weitere Stellplätze auf dem Grundstück